Digital Marketing

WER NICHT WIRBT, STIRB!

Ein Begriff der uns allen um den Kopf schwirrt. In den vergangenen Jahren hat das Digital Marketing, zu Deutsch Marketing auf digitaler Ebene einen wahren Boost erlebt. Nie war es wichtiger online zu vertreten zu sein und die virtuellen Kanäle zu nutzen, um sich selbst, seine Produkte und Dienstleistungen sowie das eigene Unternehmen online zu vermarkten.

Für viele ist die digitale Welt mit ihren versteckten Türen und ihrem rapiden Wachstum das pure Chaos. Wir versuchen mit diesem Beitrag ein bisschen Ordnung in das Chaos zu bringen und vielleicht die eine oder andere Frage zum Marketing auf digitaler Ebene zu beantworten.

Wir beginnen gleich mit der wohl wichtigsten Frage: Was ist das eigentlich? Danach reißen wir das Social Media Marketing an und schauen uns im Anschluss mit der Facebook Werbung und den Google Ads konkrete Beispiele zum Marketing auf digitaler Ebene an, ehe wir uns abschließend mit der Suchmaschinenoptimierung befassen.

multiethnic businessmen standing near white board during busines
Das Auge isst mit

Was ist Digitales Marketing?

Bei dem Marketing auf digitaler Ebene handelt es sich um einen Sammelbegriff, der das Bewerben von Inhalten online beschreibt. Zu dem Marketing auf digitaler Ebene zählen alle Webeaktivitäten, die online stattfinden. Das schließt unter anderem die sozialen Medien, das Werben auf Webseiten oder via E-Mail mit ein sowie alle anderen Wege über den Kontakt mit Interessenten aufgenommen werden kann.

Mit dem Marketing auf digitaler Ebene ist eine neue Dimension, die unzählige neue Möglichkeiten bietet und sowohl für Unternehmen, die virtuell agieren, als auch für Unternehmen, die ihre Dienstleistungen analog anbieten zur Wettbewerbsfähigkeit beiträgt.

Online kann nicht nur am Branding und der Positionierung gearbeitet werden, sondern es lassen sich ebenfalls ausgewählte Zielgruppen ansprechen. Werbekampagnen, die online stattfinden sind effektiv und liefern schnell Ergebnisse. Wesentliche Formen des Werbens auf digitaler Ebene sind das Social Media Marketing und die Werbung auf Facebook.

Social Media Marketing

Das Social Media Marketing schließt das Marketing auf allen Social-Media-Kanälen. Beispielsweise kann das Social Media Marketing mit Hilfe von eigenen Profilen und geschalteten Werbekampagnen geschehen oder ein Social Media Influencer kann als Markenbotschafter dazwischengeschaltet werden, um seiner Audience die Produkt oder Dienstleistung, die es zu vermarkten gilt, anpreisen kann.

Wie genau die Kampagne aussieht und an welche Richtlinien der Influencer sich zu halten hat, kann individuell verhandelt werden. Das Social Media Marketing ist ein besonders kraftvolles Tool für starke Botschaften.

marketing-agentur-sahu
Deine Marketing Agentur

Facebook Werbung

Auf Facebook lassen sich mit wenigen Klicks Werbeanzeigen schalten. Die Zielgruppe, denen die Werbeanzeige sichtbar gemacht wird, kann zuvor festgelegt werden. Mit Facebook Werbung lassen sich konkrete Zielgruppen mühelos ansprechen.

Google Ads (SEA)

Google Ads oder die Werbung auf Google ist eine weitere gängige Form der online Werbung. Die Anzeigen werden Nutzern auf unterschiedliche Weisen angezeigt. Im Umkehrschluss bietet Google AdSense Webseitbetreibern an, auf ihren Seiten Werbung zu schalten.

Suchmaschinenoptimierung

Wie auch das SEA Marketing verfolgt die SEO-Optimierung (kurz für Suchmaschinenoptimierung) das Ziel Inhalte möglichst hoch unter den Suchergebnissen zu ranken und somit besonders leicht für den Besucher zu finden zu sein. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein weiteres kraftvolles Tool für die eigene online Präsenz.

Deine Marketing Agentur

Bist du bereit?

Wir Rufen dich an! Schreibe uns einfach dein Anliegen und wir melden uns innerhalb 48 Stunden.

Wir freuen uns auf deine Anfrage!

logo-big-sahu-white-darkgreen

Du bist Kunde der SAHU MEDIA? Dann gelangst du hier zum Service-Portal:

Follow Us