Google testet und verändert ständig seine Algorithmen. Diese haben Namen wie Hummingbird, Panda, Penguin oder RankBrain.
Dies geschieht, um die Suchergebnisse für seine Nutzer besser zu machen.
In den nächsten Zeilen vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Updates von Google aus dem Zeitraum 2019 – 2020. Wenn ihr diesen Text gelesen habt seit ihr bestens gewappnet für und wisst worauf ihr achten müsst, um die Resultate zu erhalten, die ihr haben wollt. In den letzten Monaten wurden einige Updates von Google veröffentlicht.

Hier der Überblick über die wichtigsten Updates.

Mitte des Januars 2020 wurde ein neues Core Update von Google veröffentlicht.
Wie es bereits bei den Core Updates des vergangenen Jahres der Fall war, waren vor allem Webseiten aus der Finanzthematik und dem Gesundheitssektor betroffen.
Entweder gewannen diese deutlich an Sichtbarkeit oder sie verloren einige Positionen.
Die Vertrauenswürdigkeit der Domains wurde laut Sistrix neu bewertet.

Webseiten welche von den Core Updates aus der Vergangenheit betroffen waren, sind dies mit großer Wahrscheinlichkeit auch jetzt.
Die Schwankungen bezüglich der Sichtbarkeit werden allerdings scheinbar mit jedem Update geringer. Jedoch weitet sich der Kreis der Domains die betroffen sind aus.

Local Search Update November 2019

Im November 2019 wurde ein neues Update bezüglich der lokalen Suche von Google veröffentlicht.

Die neue Funktion neural matching soll dabei helfen, Suchanfragen mit einem lokalen Bezug noch besser interpretierbar zu machen.
Das Prinzip des neural matching baut auf der Artificial Intelligence auch AI auf.
Allerdings ergibt sich daraus für lokale Unternehmer kein Handlungsbedarf.

BERT – Update

Das Bert Update welches im Oktober 2019 veröffentlicht wurde soll dafür sorgen, dass komplexe Suchanfragen noch genauer und damit besser interpretierbar werden. Sowie passende Suchergebnisse besser angepasst werden können.
Dabei soll vor allem der Kontext Zusammenhang der Suchanfrage verbessert werden. Dieser soll zudem weniger in einzelnen Wörter interpretiert werden.

Basic Updates und Data Refresh

Bei nicht allen Optimierungen, die Google vornimmt, handelt es sich auch um Updates.
Beschäftigt man sich näher mit dem Thema Google trifft man auch auf den Begriff Data Refresh. Der Unterschied ist hierbei schnell erläutert.

Ein Update ist als eine richtige Änderung des Google Algorithmus zu verstehen.
Als Beispiel kann hier die erstmalige Einführung der Updates Penguin oder Panda genannt werden. Hierbei handelt es sich quasi um Filter. Diese werden über den Algorithmus gelegt. Sie beziehen einen bestimmten Bereich des Algorithmus. Durch viele verschiedene Rankingfaktoren wird dieser festgelegt.
Jedoch brauchen diese Filter grundlegend eine Datenbasis. Auf dieser funktionieren sie.
Möchte Google einen Filter wie bspw. Penguin verbessern, sowie zum Beispiel die Gewichtung von Penguin anders interpretieren möchte, wird für diesen Zweck nur die Datenbasis aktualisiert.

Es wird also ein sogenannter Data Refresh durchgeführt. Sollte Google jedoch neue Signale und Aspekte identifizieren wollen, ist diese Art der Nachbesserung ein Update. Die letzteren haben einen beträchtlich größeren Effekt auf Webseiten und das Ranking von diesen.

Core Updates im Jahre 2019

Es hat im Jahre 2019 recht kontinuierlich Core Updates gegeben. Diese erfolgten im März sowie im Juni und im September. Von Seiten Google wurden diese bestätigt. Namensgebend ist der Monat des releases der Nachbesserung.

Was bei diesen Updates besonders auffallend ist, ist, dass die betroffenen Seiten sehr deutliche sowie schnelle Erinnerungen aufweisen. Man kann sagen das es klare Verlierer und auch Gewinner der Updates gibt.
Domains welche die Auswirkungen der 2018er Updates zu spüren bekamen, sind jetzt auch von den Updates betroffen.

Zu erkennen ist außerdem, dass bei Seiten welche eine Reaktion auf das March Update zeigten, auch Beeinflussungen, durch die nachfolgenden Updates verzeichnet wurden.
Dies ist bspw. auf der Webseite Netdoktor.de deutlich zu beobachten.

Der Core Update Sinn ist die Suchergebnisse noch Nutzungsrelevanter zu machen und die Performance beim surfen zu optimieren.

Jetzt Artikel Liken

Auf facebook teilen
Share on Facebook
Auf twitter teilen
Share on Twitter
Auf linkedin teilen
Share on Linkdin
Auf pinterest teilen
Share on Pinterest
de_DEGerman

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.